-

Reiki-Ausbildung

Ausbildung zum Reiki-Meister/in /-Lehrer/in

Im Laufe der Ausbildung erlebt der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin, dass seine / ihre Energieblockaden aufgelöst und im Körper festgehaltene Giftstoffe freigesetzt werden. Darüber hinaus werden durch Einweihungen alle sieben Chakren bereinigt und ausgeglichen.

Wir bieten Ihnen einen traditionelle Reiki-Ausbildung original nach Dr. Mikao Usui.

Erster Grad

Der erste Grad ist ein Grundkurs. Anwendung und Wirkung von Reiki wird in Theorie und Praxis vermittelt. Die Reiki-Technik basiert auf einem bestimmten Einstimmungsprozess, an dem alle Praktizierenden teilnehmen.

In diesem „Einstimmungen“ werden Energien übertragen, die deinen inneren Heilungskanal öffnen, so dass die universale Lebensenergie durch dich durchfließen kann. Dabei findet eine Art Reinigung – physisch, emotional, geistig, und spirituell – statt.

Zweiter Grad

Der zweite Grad wirkt besonders in den feinstofflichen Körpern und erweitert die Intuition und Heilungsfähigkeit des Einzelnen. Die Teilnehmer erhalten eine Einweihung / Kraftübertragung sowie die geheimen Symbole mit dem dazugehörigen Mantra.

Bei der Mental-Heilung findet eine Heilung über den Geist statt. Mit Hilfe der Symbole wird der Kontakt zum Unter- / Überbewusstsein bzw. dem Höheren Selbst hergestellt, und es können Ursachen alter Verhaltensmuster erkannt werden und sich neue kreative Verhaltensweisen entwickeln. Über die mentale Übermittlung können Gedanken positiv beeinflusst und verändert werden.

Meister Grad

Reiki-Praktizierende, die ihre Entwicklungsprozesse beim ersten- und zweiten Reiki-Grad vollziehen, werden zum Meister eingeweiht.

Die Einweihung in zum Reiki-Meister erhöht und verfeinert das eigene Energiepotenzial, so dass man ein weiter Kanal für die universelle Lebensenergie werden kann.

Auf diesem Weg wird das spirituelle Wachstum unterstützt und gefördert sowie wichtige Veränderung im Leben hervorgerufen, wie das Loslassen von altern Mustern und Glaubenssätzen, die Befreiung von mentalen oder emotionalen Fixierungen.

Comments are closed.